Prüfstände und -komponenten

Baubetreuung und Projektleitung

Häufig sind Prüfanlagen nicht allein zu betrachten. Insbesondere im Bereich von Hochleistungs- und hochdynamischen Prüfständen ist es erforderlich, die Anlage optimal in das Gebäude bzw. in das Prüffeld zu integrieren.

Dies bedarf einer genauen Abstimmung zwischen Prüfanlage und (Schwing-) Fundament.

Falls erforderlich findet eine Anbindung an vorhandene oder zu errichtende Kühl- oder Lüftungseinrichtungen sowie eine zentrale Hydraulikversorgung statt, wofür entsprechende Schnittstellen vorzusehen und zu integrieren sind.

Um abzusichern, dass die Prüfmaschine optimal dimensioniert und realisiert wird, lässt FGB seine langjährige Erfahrung in die Koordination mit entsprechenden Architekten, Fachplanern und Fundamentbauern einfließen.

Sprechen Sie uns diesbezüglich gerne an. Wir besuchen Sie vor Ort und analysieren Ihre baulichen Begebenheiten.

HABEN SIE FRAGEN? ICH STEHE
IHNEN GERNE ZUR VERFÜGUNG.

Alexandra Wierzba

Telefon: +49 (0) 9771 68877-584
pruefstaende-und-komponenten@fgb.de



Akzeptieren Datenschutz