Prüfstände und -komponenten

Baubetreuung und Projektleitung

Häufig sind Prüfanlagen nicht isoliert zu betrachten. Insbesondere im Bereich von Hochleistungs- und hochdynamischen Prüfständen ist es erforderlich, die Anlage optimal in das Gebäude bzw. in das Prüffeld zu integrieren. Das setzt in der Regel sehr massive oder Schwingfundamente voraus, die perfekt auf die Prüfanlage abgestimmt sind. Ebenso sind diese Prüfsysteme regelmäßig an Kühl- oder Lüftungseinrichtungen anzubinden, wofür entsprechende Schnittstellen vorzusehen und zu integrieren sind.

FGB verfügt über umfangreiche Erfahrungen in diesem Bereich und führt bei Bedarf auch die Abstimmarbeiten mit den entsprechenden Architekten, Fachplanern und Fundamentbauern durch, um abzusichern, dass auch alles bestmöglich auf die Prüfmaschine hin dimensioniert und realisiert wird.




Akzeptieren Datenschutz